Gangunsicherheiten

Ganz souverän wieder mobil – mit diesen Hilfsmitteln

Wie entstehen Gangunsicherheiten?

Weicht man beim Gehen vom normalen Bild ab, sei es durch die Ganggeschwindigkeit oder eine Störung des Bewegungsablaufes, spricht man von Gangunsicherheiten.

Diese können verschiedenste Ursachen haben: neurologisch, psychisch oder orthopädisch bedingt. Auch die Stufen der Gangunsicherheiten sind unterschiedlich und reichen von minimalem Humpeln bis zu dem Stadium, in dem das Gehen ohne Gehhilfe nicht mehr möglich ist.

Im Sanitätshaus werden Sie umfassend nach Analyse Ihres Gangbildes zu Hilfen beraten, die Ihnen wieder mehr Beweglichkeit ermöglichen.

Kostenloser Rückruf

Wir beraten Sie gerne – auch telefonisch. Falls Sie Fragen, Wünsche, Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Selbstverständlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

20.11.2022

Auszubildende belegt den dritten Platz bei Wettbewerb auf Kammerebene

Sehr stolz sind nicht nur die Geschäftsführer Manuel Thierfelder und Lars Neumann, sondern die gesamte Belegschaft auf Sarina Preyer. Nach bestandener Gesellenprüfung nahm sie [...]
Weiterlesen
02.11.2022

Orthesen-Testtage vom 07.11. – 26.11.2022

„Der Schmerz war sofort weg!“ [...]
Weiterlesen
01.11.2022

Sie haben Anspruch auf eine mehrkostenfreie Versorgung

Egal, ob Sie von Ihrem Arzt eine Knieorthese, Kompressionsstrümpfe oder Hörgeräte verordnet bekommen: Sind Sie gesetzlich krankenversichert, haben Sie Anspruch auf eine [...]
Weiterlesen
1 2 3 85
chevron-downcross-circle