Querschnittslähmung

Das Leben ändert sich – wir helfen Ihnen mit diesen Hilfsmitteln

Was ist eine Querschnittslähmung?

Kommt es zu Schädigung des Rückenmarks – meist bedingt durch Unfälle – spricht man von einer Querschnittslähmung. Auslöser können allerdings auch Tumore oder andere Erkrankungen wie Durchblutungsstörungen oder Multiple Sklerose sein.

Je nachdem auf welcher Höhe die Wirbelsäule betroffen ist, wirken sich auch die Lähmungen auf die darunter befindlichen Körperregionen aus. Der Querschnitt tritt entweder komplett (alle Nerven des Rückenmarks an der betroffenen Stelle sind beschädigt) oder inkomplett (nicht alle Nervenzellen sind betroffen) auf.

Dies erklärt auch, warum Sie sich bei einer Querschnittslähmung unbedingt im Sanitätshaus individuell beraten lassen sollten, um die optimale Betreuung für Ihre persönliche Situation oder die Ihres Angehörigen zu ermitteln.

Kostenloser Rückruf

Wir beraten Sie gerne – auch telefonisch. Falls Sie Fragen, Wünsche, Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Selbstverständlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

20.11.2022

Auszubildende belegt den dritten Platz bei Wettbewerb auf Kammerebene

Sehr stolz sind nicht nur die Geschäftsführer Manuel Thierfelder und Lars Neumann, sondern die gesamte Belegschaft auf Sarina Preyer. Nach bestandener Gesellenprüfung nahm sie [...]
Weiterlesen
02.11.2022

Orthesen-Testtage vom 07.11. – 26.11.2022

„Der Schmerz war sofort weg!“ [...]
Weiterlesen
01.11.2022

Sie haben Anspruch auf eine mehrkostenfreie Versorgung

Egal, ob Sie von Ihrem Arzt eine Knieorthese, Kompressionsstrümpfe oder Hörgeräte verordnet bekommen: Sind Sie gesetzlich krankenversichert, haben Sie Anspruch auf eine [...]
Weiterlesen
1 2 3 85
chevron-downcross-circle